beckers bester

Ehrliche Produkte seit 4 Generationen.

Bertha Becker, geborene Isermann, gründete 1932, also vor über 80 Jahren, beckers bester eher ungeplant und aus der Situation heraus. Denn Ihr kleines Stück Land mit Wald- und Obstbäumen brachte Ihr 1931 eine so große Ernte ein, dass Sie nicht wusste wohin damit. Sie kam auf die Idee, Süßmost herzustellen und ließ die erste Ernte außerhalb Ihres Hofes in Lütgenrode bei Göttingen verarbeiten. Bereits im Jahr darauf, 1932, besaß das frisch gegründete Unternehmen eine kleine Presse, den „Mostmax“. Damit konnte auch das Obst der Nachbarn gepresst werden. Mit der Anschaffung der ersten „Baumannschen Glocke“ konnte der Süßmost, haltbar gemacht werden.

Schon in den frühen Jahren des Unternehmens wurden einige Obstplantagen angelegt und stetig erweitert. Erdbeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren, Sauerkirschen und vor allem Äpfel, wurden und werden weiterhin in großen Mengen und in Spitzenqualität geerntet. Seitdem werden die Säfte nach dem hohen Standard der Gründerin produziert. Deshalb werden nur naturbelassene Zutaten für die Säfte verwendet. Denn die hohe Qualität der Säfte und Nektare liegt beckers bester sehr am Herzen. 

Die beckers Bio-Säfte und -Nektare 
Da die Herstellung von Lebensmitteln immer einen unvermeidbaren Eingriff in die Natur bedeutet, gewinnen BIO Lebensmittel immer mehr an Bedeutung. Hier wird insbesondere darauf geachtet, dass die Herstellung der Lebensmittel so schonend wie möglich stattfindet. Mit den Biosäften und -nektaren, will beckers bester die schonende Herstellung unterstützen. Deshalb werden nur Früchte aus biologischen Anbau und ökologisch kontrollierter Landwirtschaft verwendet.

Die Alkoholfreie Alternative - Sortenreine Säfte und Nektare
Die Sortenreinen Direktsäfte und Nektare machen jede Situation zu einem besonderen Moment - ob zu Weihnachten, Geburtstagen oder beim Sonntagsbrunch. Sie unterstreichen die wichtigen Momente im Leben. Nur eine einzige Sorte, die aus einer bestimmten, für ihre Qualität berühmten Region kommt, wird für die Direktsäfte und Nektare verwendet. Das macht jede Flasche besonders und unvergleichlich im Geschmack. Um die hohe Qualität des Saftes noch einmal hervorzuheben, wird diese in der Bordeaux Flasche angeboten. Auf dem Rückenetikett jeder Flasche ist zusehen, aus welcher Region die Rohware stammt und bei welcher Temperatur der Saft am besten schmeckt. Damit ordnen sich die Sortenreinen Direktsäfte und Nektare beim Wein ein, jedoch als alkoholfreie Alternative.

Neben den Bioprodukten und den Sortenreinen Direktsäften, bietet beckers bester Säfte in verschiedenen Gebinden an: Tetra Pak, Glas Mehrweg 1 Liter, 0,33 Liter und 0,2 Liter.

Mehr Infos finden Sie dazu auf der Internetseite: www.beckers-bester.de

beckers bester GmbH
37176 Lütgenrode

Telefon: 05503-9858-0

info@beckers-bester.de
www.beckers-bester.de

Partner